Die 5 größten Nachteile des Online-Shoppings

Die 5 größten Nachteile des Online-Shoppings

Online Shopping wird in den Zeiten der Digitalisierung bei vielen Menschen immer beliebter. Viele werden von den scheinbar Unendlichen Weiten verschiedensten Waren geblendet und vergessen dabei aber welche gravierenden Nachteile das Shoppen im World Wide Web hat.

Wenn man zum Beispiel Kleidung im Internet kaufen will spürt man sofort, dass etwas Entscheidendes fehlt. Man kann nämlich die Sachen nicht anprobieren. So muss man es sich erst zuschicken lassen, zuhause anprobieren und wenn es nicht passt wieder zurückschicken.Dabei trägt man als Käufer häufig die Versandkosten, welche, abhängig davon woher das Paket kam, sehr hoch sein können. Im regionalen Einzelhandel gibt es diese Probleme nicht, denn dort kann man die Kleidung unverbindlich anprobieren. Zudem hat man in Geschäften oft die Möglichkeit kompetente Beratung in Anspruch zu nehmen, die einem zum Beispiel mit einem geschulten Blick sagen, ob das Kleidungsstück passt oder nicht.

Vor allem bei qualitativ hochwertigen Produkten, wie bei Anzügen oder Ballkleidern, braucht man die Beratung von Fachpersonal, was ein Online-Shop natürlich nicht bieten kann, denn dieser lässt den Kunden mit der Frage, ob die Kleidung gut sitzt oft im Stich. Der größte Nachteil im Online–Shoppings sind aber die Lieferzeiten. So wird die Ware zwar oft am selben Tag versandt, kommt aber erst Tage, Wochen später oder auch gar nicht an. Der Einzelhandel hingegen hat diese Probleme nicht. Dort kann man Sachen einfach kaufen und meistens direkt mitnehmen.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass das Einkaufen im regionalen Einzelhandel aufgrund von den oben genannten Gründen, aber auch in Hinblick auf das Klima die bessere Wahl ist.

No Comments

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: