Der Staffelsee

Der Staffelsee

Der Staffelsee ist 4,6 km lang und 3,7 km breit. Seine Lage ist im Ammer-Loisach-Hügelland, welches im südlichsten Landkreis Oberbayerns, dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen liegt. Er ist ca. 8 km² groß und ungefähr 40 m tief. Er ist mit sieben eigenständigen Inseln der inselreichste See im Alpenvorland.

Der Staffelsee entstand in der Würmeiszeit und sein Becken wurde vom Loisachgletscher geformt. Der See ist wegen seiner geschützten Lage zwischen den Molasserippen der Murnauer Mulde nur flach ausgeschürft. Die Grundfläche des Sees, dessen Wasserspiegel gegen Ende der Würmeiszeit etwa zehn Meter höher als heute lag, weist viele vom Eis polierte Konglomerat‑Inseln des Oberoligozäns auf und ist damit ein sehr interessantes Reise- und Ausflugsziel bei welchem man im Sommer auch schwimmen kann.

1 Comment
  • Pingback:Der Riegsee - Ober-Markt.de
    Posted at 06:08h, 13 Mai Antworten

    […] ist der Riegsee ähnlich, wie der Staffelsee. Im Gegensatz zu diesem besitzt er jedoch keine echten sonder nur schwimmende […]

Post A Comment

%d Bloggern gefällt das: